Papageienschutz aktuell-news

Internet-Zeitung des Papageienschutz-Centrums Bremen e. V.

 

Papageien beschlagnahmt

Ende letzten Jahres entdeckten Grenzwächter beim schweizerischen Grenzübergang Au im Fahrzeug eines deutschen Staatsangehörigen vier Papageien und einen Goldsittich. Die exotischen Vögel, darunter neben dem Goldsittich drei Weißkopfpapageien und ein Goffin-Kakadu, waren in Käfige gepfercht und unter Decken versteckt. Der Goldsittich befand sich in besonders schlechtem Gesundheitszustand, überlebte aber glücklicherweise. In Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen nahm die Zollfahndung die Ermittlungen im Fall des Papageienschmuggels auf. Der Versuch, die exotischen Vögel illegal über die Grenze zu transportieren, kann mit hohen Geldstrafen geahndet werden. Die Papageien wurden nach Angaben der Mitarbeiter des zuständigen Grenzwachtkorps beschlagnahmt und in die Obhut eines Schweizer Zoo’s gegeben.

Quelle: „Schmuggel von exotischen Tieren aufgedeckt“, 11.03.2016 (http://www.suedostschweiz.ch/panorama)

 

Seltene Zwergaras aus Zoo gestohlen

Mitte Februar wurden aus einem Zoo der sächsischen Stadt Aue zwei seltene Zwergaras gestohlen. Zunächst gab es keine Hinweise auf den Täter bis ein fingiertes Kaufgesuch aufgesetzt wurde, um den Dieb anzulocken. Der Papageiendieb fiel auf das Gesuch herein und legte mit der vermeintlichen Käuferin einen Übergabetermin fest. Am Treffpunkt konnte der Übeltäter schließlich gefasst […]

weiterlesen ⇒

Ganze ‚Kakadu-Kolonie‘ in Wohnung gehalten

In der Stadt Geldern am Niederrhein wurde einer Frau trotz städtischen Verbots vom Gericht erlaubt, eine ganze Schar Kakadus auch weiterhin in Ihrer Wohnung zu behalten. Das zuständige Oberlandesgericht hatte eine Verfügung der Stadt aus dem Jahr 2013 als ungültig erklärt, da diese mit einer falschen Rechtsgrundlage begründet worden sein soll. Mehr als zehn Jahre lang […]

weiterlesen ⇒


Papageienschützer demonstrieren in Ungarn

Am vergangenen Samstag fand in Budapest eine Demonstration gegen Tierquälerei statt, an der auch die Budapester Papageienschutz-Stiftung ‚Papajvilág Alapitvány‘ (Papageienwelt) teilgenommen hat. Die Stiftung leistet in Ungarn wichtige Aufklärungsarbeit zum Thema Papageien und setzt sich für eine Verbesserung der tiermedizinischen Behandlung der Exoten ein. Nach Angaben der Papageienschützer nahmen schätzungsweise 8000 Tierschützer an der Demonstration teil […]

weiterlesen ⇒


 

| Kontakt | Copyright © 2017 Papageienschutz aktuell | Impressum |