Papageienschutz aktuell-news

Internet-Zeitung des Papageienschutz-Centrums Bremen e. V.

Illegaler Papageien-Transport aufgeflogen

Vor wenigen Tagen ist dem Veterinäramt des Rhein-Sieg-Kreises ein Kleintransporter gemeldet worden, der über 3.200 Tiere an Bord hatte. Es handelte sich dabei vorwiegend um Sittiche, Papageien und Nager. Der Transporter kam aus Belgien und war auf dem Weg nach Spanien wegen einer Panne liegen geblieben. Nachdem der Wagen zur Reparatur in eine Werkstatt geschleppt worden war, entdeckte man dort die illegal beförderten Vögel und Nager. Aufgrund der schlechten Transportbedingungen, die den europäischen Tierschutzvorgaben nicht annähernd entsprachen, waren schon etwa 250 Tiere verendet. Die übrigen Kleintiere wurden umgehend in ein nahegelegenes Tierheim gebracht und dort erstversorgt. Sie sollen aber wieder nach Belgien zurücktransportiert werden, wie der Leiter der Abteilung Tiergesundheit des Kreisveterinäramtes erklärte. Gegen den Besitzer des Transporters wird wegen der illegalen Beförderung der Exoten ermittelt.

Quelle: „Illegaler Tiertransport“, 27.07.2017 aho Redaktion Kleintiere (http://www.animal-health-online.de/klein)

Kommentarfunktion ist deaktiviert

 

| Kontakt | Copyright © 2017 Papageienschutz aktuell | Impressum |