Papageienschutz aktuell-news

Internet-Zeitung des Papageienschutz-Centrums Bremen e. V.

Geschützte Vögel im Auto versteckt

Nahe der italienischen Stadt Verona wurden vor kurzem zwei Italiener erwischt, als sie 81 zum Teil geschützte Vögel, darunter auch Papageien, im Auto transportierten. Es soll sich dabei um ein in Österreich lebendes italienisches Paar handeln, das die Vögel von Kärnten nach Italien gebracht hatte. Die Tiere wurden in Kartons und Käfige eingepfercht und unter Decken versteckt. Für einige der Vögel lagen keine Dokumente vor, die Auskunft über ihre Herkunft hätten geben können. Nach Angaben der Tatverdächtigen stammten die Tiere aus dem Kärntener Vogelpark, was der ehemalige Betreiber des Vogelparks jedoch bestritt. Nach seinen Angaben handelte es sich bei dem Mann um einen seiner ehemaligen Mitarbeiter, dem er die Vögel teilweise geschenkt hatte und der die fehlenden Dokumente nun nachliefern müsse. Zunächst wurden die Italiener dennoch bei der Staatsanwaltschaft von Verona angezeigt, die zur Klärung der Angelegenheit die Herkunft der beschlagnahmten Vögel überprüfen muss.

Quelle: „Kärntner Vögel ‚entführt‘: Italiener angezeigt“, kleinezeitung.at, 08.03.2016 (http://www.kleinezeitung.at)

Kommentarfunktion ist deaktiviert

 

| Kontakt | Copyright © 2017 Papageienschutz aktuell | Impressum |