Papageienschutz aktuell-news

Internet-Zeitung des Papageienschutz-Centrums Bremen e. V.

Papageien beschlagnahmt

Ende letzten Jahres entdeckten Grenzwächter beim schweizerischen Grenzübergang Au im Fahrzeug eines deutschen Staatsangehörigen vier Papageien und einen Goldsittich. Die exotischen Vögel, darunter neben dem Goldsittich drei Weißkopfpapageien und ein Goffin-Kakadu, waren in Käfige gepfercht und unter Decken versteckt. Der Goldsittich befand sich in besonders schlechtem Gesundheitszustand, überlebte aber glücklicherweise. In Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen nahm die Zollfahndung die Ermittlungen im Fall des Papageienschmuggels auf. Der Versuch, die exotischen Vögel illegal über die Grenze zu transportieren, kann mit hohen Geldstrafen geahndet werden. Die Papageien wurden nach Angaben der Mitarbeiter des zuständigen Grenzwachtkorps beschlagnahmt und in die Obhut eines Schweizer Zoo’s gegeben.

Quelle: „Schmuggel von exotischen Tieren aufgedeckt“, 11.03.2016 (http://www.suedostschweiz.ch/panorama)

 

Kommentarfunktion ist deaktiviert

 

| Kontakt | Copyright © 2017 Papageienschutz aktuell | Impressum |