Papageienschutz aktuell-news

Internet-Zeitung des Papageienschutz-Centrums Bremen e. V.

Kurzmeldung – Kakapo aus „repariertem“ Ei geschlüpft

Eine Wildhüterin hat kürzlich in Neuseeland ein Kakapo-Ei mit kaputter Schale entdeckt und es vorsichtig wieder zusammengeklebt. Nach Angaben der Umweltbehörde rettete sie dem Küken so das Leben, denn es kam einige Tage später unversehrt zur Welt. Seit 2011 ist es das erste erfolgreich geschlüpfte Küken dieser seltenen Papageienart. Die aktuelle Kakapo-Population besteht insgesamt aus 125 Vögeln, die nur noch auf zwei neuseeländische Inseln verteilt sind. Das geschlüpfte Küken wurde mit vier noch nicht ausgebrüteten Kakapo-Eiern in Brutkästen untergebracht.

    Quellen: Internet / verschiedene online news

Kommentarfunktion ist deaktiviert

 

| Kontakt | Copyright © 2017 Papageienschutz aktuell | Impressum |