Papageienschutz aktuell-news

Internet-Zeitung des Papageienschutz-Centrums Bremen e. V.

Bedrohte Vogelarten fassen wieder Fuß in Europa

Auf Grund umfangreicher Schutzmaßnahmen konnten mehrere vom Aussterben bedrohte Tierarten in Europa gerettet werden. Neben Tierarten wie Braunbären, Wölfe oder Biber gilt dies auch für verschiedene Vogelarten, deren Bestände nach Angaben der Artenschützer auch weiterhin anwachsen könnten, wenn die Menschen dies zuließen. Im Rahmen einer Studie hatten Wissenschaftler der Londoner Zoological Society sowie der Vogelschutzorganisationen Bird Life International und European Bird Census Council die Bestände von mehreren in Europa heimischen Tierarten analysiert. Dabei stellten sie fest, dass sich fast alle der beobachteten Tierbestände in den letzten 50 Jahren wieder gut erholt hatten. So war beispielsweise neben der erfolgreichen Wiederansiedlung des Wisents auch der Bestand des Seeadlers seit den 1970er Jahren bis heute von einst 2.500 auf etwa 9.600 Paare angewachsen. Nach Angaben der Wissenschaftler gibt es in Europa insgesamt 219 frei lebende Säugetier- und 530 Vogelarten, von denen aber trotz Schutzmaßnahmen nach wie vor viele vom Aussterben bedroht sind.

    Quelle: „Europa wird für beinahe ausgerottete Tierarten wieder lebenswert“, der Standard, 27.09.2013 (http://derstandard.at)

Kommentarfunktion ist deaktiviert

 

| Kontakt | Copyright © 2017 Papageienschutz aktuell | Impressum |