Papageienschutz aktuell-news

Internet-Zeitung des Papageienschutz-Centrums Bremen e. V.

Vogelgrippevirus H5N1 bei Geflügel nachgewiesen

In einem Landkreis im Osten des Landes Brandenburg wurden in einem Entenmastbetrieb Hinweise auf das gefährliche Vogelgrippevirus H5N1 entdeckt. Im Rahmen einer Routinekontrolle hatten Tierärzte des Veterinäramtes verdächtige Symptome bei einigen Enten bemerkt und daraufhin Proben in das Landeslabor Berlin-Brandenburg geschickt. Das Labor konnte den Erreger im betroffenen Geflügelbestand nachweisen. Der Befund wurde anschließend auch vom Friedrich-Löffler Institut, dem Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit, bestätigt. Nach Angaben des Landkreises wurde die Tötung der rund 14.000 Tiere angeordnet. Das Veterinäramt sperrte die Anlage, auf der die Enten gehalten wurden, um eine Übertragung auf andere Geflügelbestände oder Wildvögel zu vermeiden.

Quelle: „H5N1 bei Mastenten im Landkreis Märkisch-Oderland“, AHO Redaktion Grosstiere, 15.02.2013 (http://www.animal-health-online.de/gross); verschiedene Internet-Kurzmeldungen

Kommentarfunktion ist deaktiviert

 

| Kontakt | Copyright © 2017 Papageienschutz aktuell | Impressum |