Papageienschutz aktuell-news

Internet-Zeitung des Papageienschutz-Centrums Bremen e. V.

Storchenkolonie in den Marchauen wächst

Die Storchenkolonie im WWF-Reservat in den niederösterreichischen Marchauen hat sich nach Angaben der Naturschutzorganisation inzwischen vergrößert. Der WWF (World Wildlife Fund) hatte dort kürzlich eine Zählung durchgeführt und dabei festgestellt, dass mittlerweile schon 44 Brutpaare etwa 115 Jungtiere aufziehen, die zum Teil auch schon erste Flugversuche unternehmen. Obwohl die Störche in diesem Jahr spät im Brutgebiet angekommen waren und der Frühling eine extreme Trockenheit mit sich gebracht hatte, ist der aktuelle Bruterfolg nach Angaben des Projektleiters enorm wie auch der Vergleich mit den Vorjahren zeigt. Im Jahr 2010 brachten 31 Brutpaare nur etwa 67 Jungstörche zur Welt, während die Anzahl der Jungvögel im Jahr 2009 bei 96 Exemplaren lag. In diesem Jahr sind pro Horst im Durchschnitt 2,6 Jungtiere zu verzeichen, in zahlreichen Brutplätzen sollen aber sogar drei bis vier und in einem sogar fünf Störche gezählt worden sein.

Quelle: „Storchenboom in den Marchauen“, Der Standard, 08.07.2011 (http://derstandard.at)

Ihr Kommentar zu:
“Storchenkolonie in den Marchauen wächst”

 

| Kontakt | Copyright © 2017 Papageienschutz aktuell | Impressum |