Papageienschutz aktuell-news

Internet-Zeitung des Papageienschutz-Centrums Bremen e. V.

Kurzmitteilung: Ölverseuchte Vögel nach Tanker-Havarie entdeckt

Verschiedene Online-Nachrichtenmagazine berichteten über den Fund von etwa 200 ölverseuchten Vögeln nach der Havarie eines isländischen Frachters im norwegischen Meeresnationalpark. Das mit 800 Tonnen Treibstoff  beladene Schiff war vor wenigen Tagen vor der Südostküste Norwegens auf Grund gelaufen und Leck geschlagen. An Bord befanden sich außerdem einige Container mit Dynamit, das jedoch sichergestellt werden konnte. Nach Angaben des norwegischen Küstenschutzes wurden die  Maßnahmen zur Beseitigung des auslaufenden Öls durch Nebel und eisige Temperaturen erschwert. Das Öl soll inzwischen schon einige gefährdete Uferregionen erreicht haben. Der einzigartige Meeresnationalpark war erst im Juni 2009 eröffnet worden und beherbergt eine große Zahl an Seevögeln und Meerestieren.

Quelle: Internet, siehe u.a.  gmx-Nachrichten „Norwegische Naturschützer entdecken ölverseuchte Vögel“ (www.gmx.net)

Ihr Kommentar zu:
“Kurzmitteilung: Ölverseuchte Vögel nach Tanker-Havarie entdeckt”

 

| Kontakt | Copyright © 2017 Papageienschutz aktuell | Impressum |