Papageienschutz aktuell-news

Internet-Zeitung des Papageienschutz-Centrums Bremen e. V.

1000 Graupapageien in Kamerun beschlagnahmt

Anfang dieses Jahres wurden in Kamerun 1000 Graupapageien, die Schmuggler unerlaubt aus der Wildnis gefangen hatten und die sie anschließend nach Kuweit und Bahrein transportieren wollten, beschlagnahmt. Kurz vorher wurde im November 2009 schon eine kleinere Gruppe von 300 Papageien aus den Fängen von Schmugglern befreit. Finanzielle Hilfsmittel zur Versorgung und Unterbringung der konfiszierten Vögel stellte die Organisation World Parrot Trust, die sich weltweit für den Schutz wildlebender Papageien einsetzt, zur Verfügung. Die Geldmittel erreichten unmittelbar nach der Beschlagnahmung der großen Anzahl Papageien Anfang 2010 das Limbe Wildlife Centre, einem Wildpark in Kamerun, der  hauptsächlich auf die Haltung von Primaten spezialisiert ist und die Vögel aufgenommen hatte. Bei der Ankunft der Tiere im Kameruner Wildpark waren schon 47 Papageien verstorben, während weitere 30 Vögel noch am ersten Tag ihrer Ankunft in der neuen Umgebung auf Grund der vorausgegangenen Stresssituation verendeten. Für das Limbe Wildlife Centre stellte die Aufnahme der  zahlreichen Papageien eine schwierige Herausforderung dar, da auch die Vögel aus der Beschlagnahmung vom November 2009 zum Teil dort noch weiterhin betreut werden mussten. Aus Platzmangel wurden die Graupapageien zunächst in den Quarantäneeinrichtungen der Primaten untergebracht. Der illegale Fang von Papageien in Kamerun geht trotz aller Gegenmaßnahmen, die von internationalen Schutzorganisationen durchgeführt werden, weiter und gefährdet den noch vorhandenen Papageienbestand. Viele der illegal gefangenen Vögel verenden meist schon während des Transports auf qualvolle Weise.  „Es macht einen nahezu krank, wenn man sieht, wie die Papageien in enge Behältnisse gestopft werden und die schwächeren Tiere dort von den anderen nieder getrampelt werden“, klagte der Direktor des Limbe Wildlife Centre.

Quelle: „1000 Grey parrotsrescued from trappers in Cameroon“, Wildlife Extra, Februar 2010 (www.wildlifeextra.com)

Ihr Kommentar zu:
“1000 Graupapageien in Kamerun beschlagnahmt”

 

| Kontakt | Copyright © 2017 Papageienschutz aktuell | Impressum |