Papageienschutz aktuell-news

Internet-Zeitung des Papageienschutz-Centrums Bremen e. V.

 

Taubennachwuchs in Gefahr

Der Tierschutz Halle e.V. setzt sich für Tiere, die in Not geraten sind, ein. Seit seiner Gründung im April 1990 hat der Tierschutzverein schon unzähligen Tieren, darunter neben Hunden und Katzen auch Kleinsäugern und Vögeln, das Leben gerettet. Der Verein ist dank seines Stadttaubenprojektes mittlerweile auch zum bevorzugten Ansprechpartner in vielen Fragen rund um die Taube geworden. Ziel des Projektes ist es, die Stadttaubenpopulation überschaubar und gesund zu halten. Dafür sucht der Tierschutz Halle e.V. immer wieder freiwillige Helfer und Objekte wie leerstehende Häuser oder Dachböden zur Unterbringung der Vögel. Jetzt soll im Rahmen einer Bausanierung der Dachstuhl eines alten Hauses, in dem etwa 100 Elterntiere und 100 Jungtiere leben, abgehoben werden. Für die Tauben und ganz besonders für die Jungtiere würde das den sicheren Tod bedeuten. Die Bauarbeiten sollen um den 09.09.2015 beginnen, sodass die Tiere bis dahin umgesiedelt werden müssen. Der Verein sucht daher dringend Anlaufstellen, wo die Jungtiere adäquat aufgezogen werden können sowie Unterbringungsmöglichkeiten etwa in Taubenschlägen, in denen sie nach ihrer Aufzucht unterkommen können.

    Quelle: http://www.tierschutz-halle.de

Töten männlicher Eintagsküken in NRW bald verboten

Brutbetrieben in Nordrhein-Westfalen soll das Töten männlicher Eintagsküken von Legehennenarten künftig verboten werden. Die Landesregierung hat beschlossen, gegen diese landesweit gängige Praxis vorzugehen und beruft sich dabei auf eine rechtliche Bewertung der Staatsanwaltschaft Münster. In den Legehenne-Zuchtbetrieben ist es nämlich üblich, die männlichen Tiere am Tag ihres Schlüpfens zu töten. Doch die Staatsanwaltschaft Münster […]

weiterlesen ⇒

Seltene Kakadu-Art in Gefahr

Die Philippinen sind die Heimat der Rotsteißkakadus, die auf der roten Liste der bedrohten Arten weit oben stehen. Mittlerweile leben nur noch etwa tausend Vögel in der freien Wildbahn. Die größte Population der noch existierenden Rotsteißkakadus bewohnt die kleine Koralleninsel Rasa, die der größeren Insel Palawan, die im Westen der Philippinen liegt, vorgelagert ist. Doch […]

weiterlesen ⇒


Illegale Vogeljagd auf Zypern nimmt kein Ende

Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) und sein Dachverband Bird Life haben den Mittelmeerstaat Zypern, der inzwischen die EU-Ratspräsidentschaft übernommen hat, aufgefordert, seine massive Jagd auf Zugvögel zu stoppen. „Jedes Jahr verenden auf Zypern fast drei Millionen Zugvögel, weil bestimmte Vogelarten in Restaurants als angebliche Delikatesse auf dem Tisch landen“, klagte der Präsident des NABU. […]

weiterlesen ⇒


 

1 2 3 4 5... 8...

| Kontakt | Copyright © 2017 Papageienschutz aktuell | Impressum |