Papageienschutz aktuell-news

Internet-Zeitung des Papageienschutz-Centrums Bremen e. V.

 

Straußbestände in Südafrika an Vogelgrippe erkrankt

Berichten des internationalen Tierseuchenamtes in Paris zufolge wurde bei den Tierbeständen  fünf verschiedener  Straußenfarmen in einer südafrikanischen Provinz das H5N2-Vogelgrippevirus festgestellt. Dieser Virustyp ist nach Angaben des Landwirtschaftsministeriums in der südafrikanischen Hauptstadt Pretoria zwar für Vögel sehr ansteckend, soll aber für den Menschen keine Gefahr darstellen wie etwa der hochansteckende H5N1 Erreger, der in der Vergangenheit auch schon Menschen befallen hat. Das Ministerium hat den Export von Straußenfleisch und lebenden Straußen gestoppt. Hauptabnehmer von Straußenfleisch aus Südafrika sind üblicherweise die EU-Länder.

Quelle: „H5N2-Virus bei Straußen in Südafrika“, aho Redaktion Grosstiere, 15.04.2011 (www.animal-health-online.de/gross)

Geflügelbestand mit Vogelgrippevirus infiziert

In einem Legehennenbetrieb in der niederländischen Provinz Zeeland bestätigte sich der Verdacht einer Vogelgrippeinfektion des Geflügelbestandes. Bei den 127.500 Hennen des Betriebes wurde das H7N1-Influenzavirus festgestellt, das nach Angaben des niederländischen Agrarministeriums wahrscheinlich durch Wildvögel übertragen wurde. Bei dem H7N1 Erreger handelt es sich zwar um eine ungefährlichere Variante des hochansteckenden H5N1 Virus, jedoch kann […]

weiterlesen ⇒

Vogelgrippe gefährdet erneut Geflügelbestände

In vielen asiatischen Ländern wird die Landwirtschaft immer wieder durch den Ausbruch der Vogelgrippe belastet. Der gefährliche Erreger H5N1 grassiert zur Zeit in Nepal, Bangladesh, Kambodscha, Südkorea und Japan und kann durch den internationalen Reisverkehr und Handel jederzeit aus diesen Ländern in sämtliche Regionen der Erde gelangen. Doch nicht nur diese Länder sind betroffen, sondern […]

weiterlesen ⇒


Wellensittiche an Psittakose erkrankt

In einer Zoohandlung im Kreis Siegen hatten in den letzten drei Monaten insgesamt etwa 40 Kunden an Psittakose erkrankte Wellensittiche erworben. Die ahnungslosen Käufer, die beim Erwerb der Wellensittiche glücklicherweise  ihre Namen angeben mußten, wurden inzwischen vom Siegener Veterinäramt über die gefährliche Erkrankung ihrer Vögel informiert. Die Psittakose, auch als Papageienkrankheit bekannt, ist eine anzeigepflichtige […]

weiterlesen ⇒


 

| Kontakt | Copyright © 2017 Papageienschutz aktuell | Impressum |