Papageienschutz aktuell-news

Internet-Zeitung des Papageienschutz-Centrums Bremen e. V.

 

Papageien ‚Freiflug‘ nun doch wieder unter der Zirkuskuppel

In der Stadt Leipzig wartet man schon sehnsüchtig auf den Zirkus, der die Bevölkerung dort ab Ende August diesen Jahres mit seinem Vorstellungsprogramm begeistern wird. Doch eines schafft hier keine Freude – Papageien und andere Wildtiere sollen das Publikum ebenfalls zum Schmunzeln bringen. Dabei wurde im Februar 2016 nach einer von über 3.300 Bürgern unterzeichneten Petition alles dafür getan, dass Zirkusunternehmen, die Wildtiere im Programm haben, die kommunalen Flächen nicht mehr anmieten können. Doch die Landesdirektion Sachsen wies den Beschluss zurück, weil sie ihn für nicht rechtskonform hielt. Sie begründet dies mit der Aussage, dass der Tierschutz bundesweiter Gesetzgebung unterliege und demnach Städte keine eigenen Regelungen treffen können. Darüber hinaus – so der Pressesprecher der Landesdirektion – sei die Berufsausübungsfreiheit der betroffenen Zirkusbetreiber damit unzulässig eingeschränkt worden. Die Stadt Leipzig könnte dagegen zwar Rechtsmittel einlegen, doch ein möglicher Erfolg ist sehr fraglich. Die Reibereien zwischen Zirkusbetreibern und Tierschützern werden daher wohl weitergehen und die Papageien müssen sich wieder mit einem ‚Freiflug‘ unter der Zirkuskuppel begnügen.

Quelle: „Ein aufgehobenes Verbot in Leipzig: Wildtiere im Zirkus“, Leipziger Internet Zeitung, 15.08.17 (http://www.l-iz.de/politik/leipzig/2017/08/Ein-aufgehobenes-Verbot-in-Leipzig-Wildtiere-im-Zirkus-188623)

 

Verwahrloste Papageien in Lagerhalle entdeckt

Erst kürzlich entdeckten Polizeibeamte im US-Bundesstaat Kalifornien in einem Industriegebiet bei Los Angeles fast 2000 verwahrloste Tiere in einer Lagerhalle. Etwa die Hälfte der Tiere, darunter neben Hühnern, Schlangen und Fischen zahlreiche Papageien, Sittiche und andere exotische Vögel, waren nach Angaben der Polizei schon verendet. Die Beamten waren im Rahmen einer anderen Ermittlung in das […]

weiterlesen ⇒

Illegaler Papageien-Transport aufgeflogen

Vor wenigen Tagen ist dem Veterinäramt des Rhein-Sieg-Kreises ein Kleintransporter gemeldet worden, der über 3.200 Tiere an Bord hatte. Es handelte sich dabei vorwiegend um Sittiche, Papageien und Nager. Der Transporter kam aus Belgien und war auf dem Weg nach Spanien wegen einer Panne liegen geblieben. Nachdem der Wagen zur Reparatur in eine Werkstatt geschleppt […]

weiterlesen ⇒


Kakadus so schlau wie vierjährige Kinder

Am niederösterreichischen Messerli Forschungsinstitut gibt es unter anderem das sogenannte Goffin Lab, wo Wissenschaftler die kognitiven Fähigkeiten und Problemlösungsstrategien von Goffin-Kakadus erforschen. Die Papageien stellen nicht nur Werkzeuge aus diversen Materialien wie etwa Holzstöckchen her, um damit an schwer erreichbare Leckereien heranzukommen, sondern bestehen auch andere Experimente mit Bravour. So lernten die Vögel bei Versuchen […]

weiterlesen ⇒


 

| Kontakt | Copyright © 2017 Papageienschutz aktuell | Impressum |